Ach du Schleck!

Ach du Schleck! Geht das zu weit? ("People Magazin" 02/2013)

Der will doch nur spielen! Ex-"Grey's Anatorny"-Star Katherine Heigl findet es super, dass sie ihre beiden Adoptivtöchter Naleigh (4) und Adalaide unbesorgt mit ihren sieben Hunden herumtollen lassen kann. "Sie verstehen sich prächtig", schwärmt Katherine. "Mein Rüde, Oscar ist ganz besonders vernarrt in Adalaide. Er leckt ihr immer über das ganze Gesicht", erzählt sie lachend. Dabei ist dieser tierische Freundschaftsbeweis alles andere als gut für das Baby. Es kann sogar gefährlich werden! Der kalifornische Parasitologe Bruno Chomel schlägt Alarm: "Hundespeichel kann gerade bei kleinen Kindern bakterielle Infektionen auslösen, weil ihr Immunsystem noch nicht stark genug ist. Im schlimmstem Fall droht eine Hirnhautentzündung." Dass It-Girl Peaches Geldof und Schauspielerin Charlize Theron ihre Fellfreunde auch bei ihren Söhnen im Bett schlafen lassen, stellt ein zusätzliches Risiko dar. "Hunde definieren sich über ihre festen Plätze, deswegen kann es in so einer Situation zu Revierstreitigkeiten kommen. Das Baby braucht im Schlaf nur in das Fell zu greifen, was der Hund wiederum als Angriff auffasst und daraufhin zuschnappt", warnt der Berliner Hundetrainer Enrico Lombardi.

 Zum Artikel

Demo
 

Seit 2002