Ist ihr Hund schon paragraphenfest?

Von ERIK BAUMGÄRTEL und THOMAS LEBIE (Fotos)

Berlin –Der „Bello Dialog“ ist im vollem Gange. Kommt der Hundeführerschein oder kommt er nicht? Die Idee von Berlins Justizsenator Thomas Heilmann (CDU), die allgemeine Leinenpflicht einzuführen und Hunde nur in ausgewiesenen Flächen frei laufen zu lassen (KURIER berichtete), bringt viele Hundehalter auf die Palme. Denn Heilmanns Plan beinhaltet: Wer sein Tier von der Leine lassen will, braucht einen Hundeführerschein. Das Gesetz muss noch durchs Abgeordnetenhaus. Sobald das passiert ist, kosten Verstöße bis 80 Euro Strafe. Der KURIER machte deshalb mit Hundeprofi Enrico Lombardi (42, schrieb ein Buch über die Erziehung von Vierbeinern) den Test: Würden die Berliner einen Hundeführerschein überhaupt bestehen? Das Positive vorab: Alle Halter haben gegenüber ihren Hunden mehr Kontrolle als sie glauben. „Großteils fehlt jedoch die Souveränität“, kritisiert Lombardi. Der erfahrene Trainer ist mit seiner Hundeschule „Dog Coach“ seit Jahren auch als Sachverständiger für mehrere Bundesländer unterwegs. Den Führerschein hält er für eine verpflichtende Maßnahme sich mit seinem Hund auseinanderzusetzen. Klare Aussage: „Wer Freiraum haben will, muss Sachverstand nachweisen!“ Wie der Hundeführerschein aussehen soll, ist noch nicht festgelegt. Lombardi ist sich sicher, dass folgende Punkte geprüft werden sollten: Leinenführung, Sitz, Platz, Steh, Bleib, Korrekturwörter und Kommen auf Ruf – und genau diese testete der KURIER im Volkspark Friedrichshain.

Mogli wäre durchgefallen

Wild und stürmisch tobt Mogli (1, BelgischerSchäferhund) über die Wiese. Laut Lombardi für sein Alter völlig normal. Halterin Nadja Rajo (30): „Zu Hause ist er artig!“ Soso. Der Experte macht klar, dass der Hund in den jungen Monaten noch seine Grenzen austesten will. Auch hört Mogli nicht aufs Abrufen. Grundlagen seien aber da. Frauchen übt mit ihm schon das Kommando „Sitz“. Fazit: Mogli wäre durch den Test (noch) durchgefallen.

Perfekte Leinenführung

Die Leinenführung klappt bei Dieter Christoph (76) und Eurasier-Hündin Tahnnee (5) wunderbar. „Sie war zwei Jahre in einer Hundeschule“, erklärt der Rentner. Die Befehle übt er regelmäßig mit ihr. Der Experte ist daher überaus zufrieden. „Perfekte Leinenführung und korrektes Anhalten.“ Dieter Christoph meint, dass sich jeder mit seinem Hund auseinandersetzen müsse.Einen Hundeführerschein hält er aber für übertrieben. Bestanden!

Billy, der Wackelkandidat

Papillon-Hund Billy (9 Monate) wäre für einen amtlichen Hundeführerschein (erst ab einem Jahr) noch zu jung. Fleißig erkundet er seine Umgebung. Der Experte: „Billy ist noch in der Selbstfindungsphase.“ Für Frauchen Kathrin D. (46) ist es ihr erster Hund. Sie will trotzdem vorerst keine Hundeschule besuchen. „Ich versuche gravierenden Problemen werde ich mir Hilfe holen.“ Wackelkandidat.

Die Leinenführung klappt bei Dieter Christoph (76) und Eurasier-Hündin Tahnnee (5) wunderbar. „Sie war zwei Jahre in einer Hundeschule“, erklärt der Rentner. Die Befehle übt er regelmäßig mit ihr. Der Experte ist daher überaus zufrieden. „Perfekte Leinenführung und korrektes Anhalten.“ Dieter Christoph meint, dass sich jeder mit seinem Hund auseinandersetzen müsse.Einen Hundeführerschein hält er aber für übertrieben. Bestanden!

Viel Vertrauen bei beiden
Windhund Tango (6) fand zu seinem Herrchen Peter Beubelburg (60) unter dramatischen Umständen. „Tango war ein Laufhund für die Rennbahn. Leider viel zu langsam. Ich habe ihn deswegen aus einer spanischen Tötungsanstalt gerettet.“ Zwar tollt der Hund wild herum, beim Abrufen oder Beißkorbanlegen ist das Tier aber gehorsam. Auch Hundeexperte Lombardi ist zufrieden.Fazit: „Zwischen beiden existiert viel Vertrauen.“ Bestanden!
Überraschend gehorsam

Ex-GZSZ Star Tim Sander (36) und seine Begleiterin Pia Ströhler (29) trauen ihrem Terrier August (5) weniger Gehorsam zu, als dieser tatsächlich hat.Lombardi beschwichtigt: „Der Halter hat hier die Kontrolle! Seine Souveränität wirkt auf das Tier. Er macht Sitz und steht bei Aufforderung auf. Und selbst das Abrufen klappt.“ Sander ist nach dem Test überrascht. „Das hätten wir tatsächlich nicht gedacht, dass er so viel kann ... “ Bestanden!

 Zum Artikel

Demo
 

Seit 2002