Historie

Die Anfänge

Durch fachliche Erfahrung aus zehnjähriger Tätigkeit als Übungsleiter im militärpolizeilichen Diensthundwesen, konnten gerade für Hundehalter von verhaltensauffälligen Hunden, schnelle und effektive Lösungen geboten werden. Sandy komplettiert diesen Service als ausgebildete Tierheilpraktikerin zu einem ganzheitlichen Trainingskonzept. Dieser neue Trainingsansatz wurde von der Berliner Hundeszene schnell angenommen. Schließlich trainierte DogCoach nicht auf  Hundeplätzen oder Hundewiesen, sondern direkt vor Ort. Der Vorteil für den Hundehalter wurde mit flexibler Terminvergabe, kürzerer Trainingsnotwendigkeit und effektiverem Trainingszeitaufwand erkannt und angenommen.

On air

Ein Modell das unterschiedliche TV Formate interessierte und vom ZDF bis RTL begleitet wurde. In über 30 Live-Sendungen stand Enrico und Sandy Lombardi beispielsweise in der Sendung „Doc & Co“ bei dem Spartensender TierTV vor der Kamera und gaben Anrufern 2 Stunden lang Hinweise und Tipps, bei Sorgen und Nöte mit dem Vierbeiner. So wurde DogCoach auch über die Berliner Landesgrenzen hinaus bekannt. Zu jener Zeit bestand der Bedarf an Sachverständige, zur Abnahme von sog. Wesenstest und Sachkundeprüfungen. Dieser verantwortungsvollen Aufgabe stellte sich Enrico und wurde, aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen, von mehreren Bundesländern zum Sachverständigen ernannt. Der Sachverständige Enrico Lombardi ging dabei immer transparent und offen mit der Durchführung des sog. Wesenstest um. Das Ziel wurde nicht nur in der Durchführung, sondern vor allem mit der Aufklärung definiert, um Hundehalter die Angst vor dem Wesenstest zu nehmen. Für diese Aufklärungsarbeit wurde Enrico von zahlreichen TV Sendern begleitet. So entstand beispielsweise die Kabel 1 Serie „der Wesenstester“, welche 2 Jahre im Format „Achtung Kontrolle“ ausgestrahlt wurde. Auch RTL zeigte die Durchführung eines Wesenstest bei sog. Aggressionshunden.

Diese Medienpräsenz führte bei unterschiedlichen Unternehmen zum Interesse ihre Mitarbeiter gegenüber Hundekontakt zu schulen. Grade im Außendienst verzeichneten Unternehmen, aufgrund Unkenntnis im Hundekontakt, erhöhte Unfallstatistiken. Firmen wie E.ON beispielsweise machten dieses Thema deshalb zum Programm und buchten Enrico Lombardi für Schulungsmaßnahmen.

DogCoach Institut wird gegründet

Aus diesem Bedarf heraus wurde schließlich 2006 das DogCoach Institut gegründet. Das Ziel: unterschiedliche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen zum Thema Hund durchzuführen.Auch mit dem DogCoach Institut wollte man sich vom üblichen Markt abheben und eigenen Qualitätsmerkmalen folgen. So stellte sich das DogCoach Institut freiwillig der AZWV Zertifizierung und wurde zum anerkannten Bildungsinstitut. Ein Nachweis, welcher einer jährlichen unabhängigen Überprüfung unterliegt und den zertifizierten Träger für berufliche Weiterbildungen, in Ausstattung sowie pädagogischem Konzept überprüft. Das DogCoach Institut wurde somit der erste Bildungsträger im kynologischen Bereich, der diese Zertifizierung erzielte und bis heute trägt. Das DogCoach Institut zählt heute zu den Marktführern, wenn es um „Ausbildung zum Hundetrainer“, zum „Therapiebegleithund“ oder Fortbildungen über den Hund für verschiedenste Unternehmen geht.

Grade mit der „Ausbildung zum Hundetrainer“ unterschied sich das DogCoach Institut, mit den Hauptdozenten Enrico und Sandy Lombardi, deutlich von den üblichen Anbietern. So wurde beispielsweise die DogCoach Ausbildung zum „Mensch Hund Berater“ bundesweit als erste Weiterbildung dieser Art von der Arbeitsagentur und anderen Förderungsstellen anerkannt. Was den Teilnehmern Fördermittel wie Bildungsgutschein oder Bildungsprämie ermöglichte. Das Institut vermittelt bis heute seinen Absolventen eine umfangreiche Grundlage, um am Hundemarkt stabil und langfristig tätig zu werden. Grade deshalb werden keine dogmatischen Methoden vermittelt, sondern wissenschaftlich kynologische Erkenntnisse, Beratungskompetenz, Ausbildungsmethodik und betriebswirtschaftliche Kenntnisse.  Es werden keine unnötig langen Ausbildungszeiträume gestaltet, sondern ein hohes Lernniveau über praxisnahe und medienunterstützter Vermittlung und angenehmes Ausbildungsambiente erzielt. In diesem Zusammenhang wurden den Teilnehmern auch die praktischen Inhalte in einem Indoortrainingsbereich vermittelt. Das Ziel lag auch in der praktischen Ausbildung und somit witterungsunabhängig eine hohe Lernbereitschaft zu erzielen. Das verkürzt die Ausbildungszeit und erhöht die Lernmotivation und das Lernergebnis.

DogCoach Hundeschule wird eröffnet

Um Absolventen der Ausbildung eine weitere Grundlage zu bieten, wurde 2012 die Indoor Hundeschule eröffnet. Ein neues Konzept, welches erstmals in Berlin einen innerstädtischen witterungsunabhängigen Trainingsplatz für Hundehalter bot. Hier wurden, fern ab jeglicher dogmatischer Trainingsmethoden, unterschiedliche Kurse entwickelt. Von Grundlagenvermittlung bis zu unterschiedlichen Kreativkursen finden heute über 400 Besucher jährlich ein abwechslungsreiches und interessantes Kursangebot. Vom Anti-Giftköder bis zur Trickschule wird alltagstauglich trainiert.
Das große Vertrauen, welches DogCoach über die Jahre bei vielen Hundehaltern gewinnen konnte, führte immer häufiger zur Nachfragen den geliebten Vierbeiner auch bei DogCoach betreuen zu lassen. So wurde auf Grundlage der DogCoach Ausbildungsstätte das DogCoach Franchise Hundesitting gegründet. Absolventen haben damit die Möglichkeit einen stabilen und unterstützten Start in ihre selbständige Tätigkeit zu erhalten. Hundehalter hingegen erhalten die gewohnte DogCoach Qualität durch Anbindung und Kontrolle des DogCoach Qualitätssystem.

DogCoach, mit Enrico und Sandy Lombardi, war immer mehr als Hundetraining. DogCoach verbindet, hilft Hundehalter bei Erziehung, Haltung des Hundes, Ernährung und alternativer Medizin. DogCoach schafft Arbeitsplätze, lehrt und bildet weiter. DogCoach bedeutet Service auf hohem Niveau in allen bereichen der Hundehaltung. Aus einer Idee ist ein Rundumkonzept entstanden, dass Interessierte neue Möglichkeiten bietet und vor allem Alternativen zum herkömmlichen. So wurde ein Leitfaden für eine gesunde und moderne Hundehaltung auch im Buch „Der perfekte Familienhund“ von Enrico Lombardi verfasst und 2011 veröffentlicht. Ein Buch welches nicht nur aufzeigt, sondern auch unterhält.

DogCoach als Marke

2013 registrierten wir „DogCoach“ als Marke um sich von  von denen zu unterscheiden die sich namensgleich oder ähnlich präsentierten. Somit wurde dieser Schritt für uns notwendig, um Hundehalter zu helfen Original von Kopie zu unterscheiden. DogCoach steht auch nicht mehr allein, viele Partnerschaften von Versicherer bis Rechtsbeistand helfen unseren Kunden, ihren Ansprüchen gerechten Service zu erhalten.